Fluchtweg

BEFESTIGUNGSELEMENTE IN INDUSTRIELLEN UMGEBUNGEN

Eine bedarfsorientierte Fertigung erlaubt keine Kompromisse

Der Anlagen– und Maschinenbau ist das Rückgrat der europäischen Industrie und muss deren hohen Anforderungen an Zuverlässigkeit und Effizienz genügen. Die Produktion läuft dabei zum Beispiel im Kraftfahrzeugbau auf Nachfrage und damit oft unter Zeitdruck – Qualität und Fertigungszeit sind nicht verhandelbar.

Daten und Fakten

2200

Betriebe
im Anlagenbau in der Schweiz *

15.3

Prozent
aller Schweizer Firmen sind in der Industrie tätig *

25.5

Prozent
Anteil der Industrie am BIP *

648

Kraftwerke
in der Schweiz *

*Quelle: Bundesamt für Statistik

Die Herausforderung

Die planerischen Herausforderungen im Bereich Anlagen- und Maschinenbau sind zum einen der bedarfsorientierten Produktion geschuldet: Stillstand oder Abstriche bei der Qualität sind in diesem Produktionskonzept undenkbar. Zzum anderen ergeben sie sich aus den sehr speziellen Auflagen der Industrie und dem Aufbau der Anlagen an Standorten rund um die Welt.

Besondere Anforderungen an Anwendungen in der Industrie​

  • Die Teams, die eine Anlage installieren, müssen nachweisen, dass sie die nötigen Qualifikationen zum Aufbau einer Anlage besitzen. ​

  • Die in der Anlage verwendeten Substanzen (z.B. Chemikalien) und Befestigungsmittel unterliegen oft besonderen Auflagen.​

  • Nach den KVU-Vollzugsrichtlinien dürfen keine Produktions- oder Lagerflüssigkeiten in den Untergrund und gegebenenfalls das Grundwasser gelangen. Die Böden solcher Produktionsanlagen sind speziell versiegelt. Werden Verankerungen im Boden vorgenommen, muss sichergestellt sein, dass diese die Versiegelung nicht schwächen.

  • Die Nutzung von Gebäuden kann sich schnell ändern, und Anlagen müssen häufig wieder abgebaut oder neuen Anforderungen angepasst werden.​

  • In der Industrie sind häufig besonders hohe und häufig nicht ruhende Lasten zu tragen, aufzunehmen und ordnungsgemäss abzuleiten.​

Besondere Anforderungen durch die Installation rund um die Welt​

  • Die jeweils vor Ort herrschenden Bedingungen, Auflagen und Gesetze für den Aufbau und Betrieb von Anlagen müssen berücksichtigt werden.​

  • Die Qualitätskontrolle in der Ausführung wird durch die räumliche Distanz erschwert. Zusätzlich muss oft mit lokalen Installations- und Wartungsteams gearbeitet werden.​

  • Mitteleuropäische Qualitätsstandards müssen auch bei der Installation in anderen Ländern berücksichtigt werden, zum Beispiel Auflagen zum Umweltschutz.​

Unsere Lösungen für Sie

  • Dübelbemessung
    1 / 6
    Neue Softwarte zur Dübelbemessung

    Mit der Hilti PROFIS Engineering Suite bieten wir Ihnen ein komplettes Software- und Service-Paket für Ihre Dübelbemessung. Über unsere neueste Cloud-Technologie haben Sie jetzt von überall aus Zugriff auf Ihr Projekt.

  • Verankerungen
    2 / 6
    Verankerungen für nicht-statische Beanspruchung

    In der Industrie müssen Verankerungen oft nicht-statischen Lasten standhalten. Vibrationen, seismische Einwirkungen und Schocklasten machen die Installation besonderer, ETA-zertifizierter Verankerungen notwendig.​ Bei Hilti bieten wir Ihnen ein breites Produktsortiment, das hohe Tragfähigkeit mit zulassungskonformem Widerstand gegen Ermüdungslasten und Schocklasten verbindet.​

  • Dübelbefestigung
    3 / 6
    Dübelbefestigung gemäss den KVU-Vollzugsrichtlinien

    Relevante Flächen verlieren durch den Einbau von Dübeln ohne die erforderlichen Nachweise gemäss KVU-Vollzugsrichtlinien (Beständig- und Dichtigkeitsnachweis) ihre Funktionalität. ​ Hilti hat durch spezielle und umfangreiche Tests den HIT-HY 200-A für verschiedenste einwirkende Stoffe qualifiziert, so dass die erforderlichen Nachweise gegen die jeweils wirkenden Stoffe schnell und einfach erbracht werden können!

  • Korrosionsschutz
    4 / 6
    Hoher Anspruch an Dauerhaftigkeit - Korrosionsschutz

    In der Produktion sind meist eine Vielzahl von Chemikalien im Einsatz, von Flüssigkeiten über Gase bis hin zu aggressiven Chloridverbindungen, die u.a. in einem Magnesit-Estrich zu finden sind. Diese gefährden Ihre Dübel durch umgebungsbedingte Korrosion oder Kontaktkorrosion, die durch die Verbindung unterschiedlicher Werkstoffe oder Substanzen sowie einer feuchten Umgebung entstehen.​ Hilti bietet Ihnen die Beratung und das passende System, um Sie bei Ihrer Planung zu unterstützen und Fehler zu vermeiden.

  • Lokale Gegebenheiten
    5 / 6
    Lokale Gegebenheiten

    Unternehmen im Anlagen- und Maschinenbau operieren oft weltweit. Das bedeutet, dass die lokalen Anforderungen am Standort der Anlage schon in der Planungsphase berücksichtigt werden müssen. Eine der wichtigsten Anforderungen ergibt sich aus seismischer Einwirkung: Die schweren Erdbeben der letzten Jahre in vielen Teilen der Welt bestätigen das.​ Hilti bietet ausgezeichnete, zugelassene Ankersysteme für seismische Beanspruchung – und wie alle anderen Lasten können diese mit der Hilti PROFIS Engineering Suite einfach und sicher berechnet werden.

  • Nutzungsänderungen
    6 / 6
    Nutzung und Nutzungsänderungen von Gebäuden

    Pflege und Unterhalt von Gebäuden ist heute eine der grössten Herausforderungen für Unternehmen. Dadurch kommt es häufig zu Besitzerwechseln, und nicht selten ändert sich mit dem Inhaber auch der Nutzungszweck eines Gebäudes. Es ist also wichtig, schon in der Planung Produktlösungen einzusetzen, die eine schnelle und leichte Veränderungen von Gebäude zulassen.​ Bei Hilti haben wir jahrzehntelange Erfahrung damit, für unsere Kunden flexible und vorausschauende Lösungen zu schaffen.

Service & Portfolio

Ein störungsfreier Workflow

Hilti bietet Ihnen ein Komplettpaket an Produkten, Software und Services, die Sie in Ihrem Arbeitsalltag unterstützen:​

  • Unsere Hilti PROFIS Engineering Suite, die auch mit der Software anderer Hersteller kompatibel ist​

  • Ausschreibungstexte mit entsprechender Formulierung zur direkten Übernahme in die Ausschreibungssoftware​

  • Berechnungen und technische Beratung​

  • Massgeschneiderte Produkte und Systeme für eine Vielzahl an Anwendungen, z.B. die staubfreie Installation von Verankerungen

 

Integrierte Lösungen für wirtschaftliches Planen

Wir können Ihnen helfen, von Anfang an wirtschaftlich und clever zu planen. Das hilft Ihnen Kosten nicht nur in der Planung zu sparen, sondern auch später, wenn sich die Nutzung Ihres Gebäudes im Nachhinein ändern sollte – zum Beispiel mit der Verwendung von Dübeln, die maximale Lasten tragen, aber leicht zu deinstallieren sind.

Probleme vermeiden

Hilti unterstützt Sie dabei, so sicher wie möglich zu planen und zu installieren, damit Probleme gar nicht erst auftreten. So können Sie zum Beispiel in unseren Schulungen lernen, wie Sie typische Fehler vermeiden können, und wie Sie mit den richtigen Produkten und Systemen auf der Baustelle problemlos arbeiten können.
 

Probleme lösen

Unsere lange, internationale Erfolgsstory zeigt, dass Hilti die Erfahrung und Expertise hat, Herausforderungen in jeder Phase des Baus zu meistern. Wir haben Standorte in 186 Ländern, um Sie bei der Umsetzung Ihres Projekts zu unterstützen.


 

Kontakt
Kontakt