Polier beim Bohren auf Baustelle

Bohr-Tipps für deine Baustelle:

Polier Raoul verrät dir seine wichtigsten Tricks beim Bohren

Polier Raoul betoniert, bohrt und meisselt seit 10 Jahren Materialien zu einzigartigen Bauwerken. Er verrät dir, was man beim Bohren besser nicht tun sollte – und wie es richtig geht. 

Finde den richtigen Bohrhammer 

Hast du das richtige Gerät für deine Anwendung? Auf unserer Seite über passende Geräte findest du eine Übersicht unserer Bohr- und Kombihämmer. 

Zeit Sparen

Eine der wichtigsten Komponenten auf der Baustelle ist die Effizienz. So sparst du beim Bohren Zeit: 

  • Eine saubere Arbeitsvorbereitung ist die wichtigste Voraussetzung für effizientes Bohren. Achte darauf, dass du immer verschiedene Bohrer zur Hand hast. So kannst du das Werkzeug austauschen und einzelne Bohrer zwischendurch abkühlen lassen.
  • Schaffe das Bohrmehl regelmässig aus dem Bohrloch, denn dieses speichert die Wärme im Bohrloch und sorgt so für eine Bremswirkung des Bohrers. Mit den Hilti Hohlbohrern kannst du das Bohrmehl bereits während der Bohrphase vom Absaugsystem abführen lassen. Die Hohlbohrer von Hilti erhöhen auch die Sicherheit beim Setzen von chemischen Dübeln – bei diesen sind keine Bohrlochreinigungen nötig.
  • Immer nur so viel Druck auf das Werkzeug geben, dass der Hammer frei schlagen kann, knapp am Druckpunkt. Der Anpressdruck steigert die Bohrleistung nur bedingt. Wer viel Kraft einsetzt, ist also nicht unbedingt schneller, aber deutlich schneller müde.

Pflege

Diese Tipps können die Lebensdauer deines Bohrhammers und deiner Bohrer verlängern: 

• Eine saubere Arbeitsvorbereitung ist die wichtigste Voraussetzung für effizientes Bohren. Achte  darauf, dass du immer verschiedene Bohrer zur Hand hast. So kannst du das Werkzeug austauschen und einzelne Bohrer zwischendurch abkühlen lassen.

• Schaffe das Bohrmehl regelmässig aus dem Bohrloch, denn dieses speichert die Wärme im Bohrloch und sorgt so für eine Bremswirkung des Bohrers. Mit den Hilti Hohlbohrern kannst du das Bohrmehl bereits während der Bohrphase vom Absaugsystem abführen lassen. Die Hohlbohrer von Hilti erhöhen auch die Sicherheit beim Setzen von chemischen Dübeln – bei diesen sind keine Bohrlochreinigungen nötig. 

• Immer nur so viel Druck auf das Werkzeug geben, dass der Hammer frei schlagen kann, knapp am Druckpunkt. Der Anpressdruck steigert die Bohrleistung nur bedingt. Wer viel Kraft einsetzt, ist also nicht unbedingt schneller, aber deutlich schneller müde.

 

Zu den Hohlbohrern

Bohrgarantie

Dein Bohrer ist abgebrochen? Bei Hilti kannst du gebrochene Bohrer austauschen, sofern die Garantiemarkierung am Bohrer ersichtlich ist. Für einen Garantieaustausch kannst du deinen Bohrer direkt bei einem Hilti Verkaufsberater oder im Hilti Store zurückgeben. 

Sicherheit

Besonders beim Verkanten im Bohrloch neigen insbesondere stärkere Bohrhämmer zur Eigendrehung. Ein solcher Verdreher kann schnell zu Verletzungen führen. Mit diesen Tipps sorgst du für sicheres Bohren auf der Baustelle:

  • Wähle Produkte, die das Risiko reduzieren. Verwende ein Gerät mit aktiver Torsionskontrolle (ATC): Diese sorgt dafür, dass der Bohrer sich aufgrund des hohen Drehmoments nicht um die eigene Achse dreht und beugt so Unfällen wie z.B. Handgelenkbrüchen vor.
  • Achte auf einen guten und festen Stand beim Bohren.
  • Verwende ein Staubabsaugungs-System, um den Staub direkt beim Bohren abzusaugen.
  • Qualitativ hochwertige Bohrer (mehrschneidig) vermindern das Risiko eines Verdrehers des Geräts.
  • Selbstverständlich sollten die Sicherheitsvorschriften eingehalten und die richtige Ausrüstung wie Helm, Handschuhe, Gehörschutz und Schutzbrille verwendet werden. 

Hast du deinen Bohrhammer schon?

Mit unserer Hilti Hero-Übersicht bekommst du einen schnellen Überblick, welches Gerät sich für welche Anwendung eignet. Mit unserer Hilti Hero-Übersicht bekommst du einen schnellen Überblick, welches Gerät sich für welche Anwendung eignet.

 

Zur Bohrhammer-Übersicht

Zum Bohrhammer-Selektor